DIESE WEBSEITE NUTZT COOKIES

Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Weitere Informationen über Cookies und deren Verwendung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Anwohnerschutz in Nürnberg-Süd

450 m² Lärmschutzwand aus Gabionen inklusive Erdarbeiten und Gründung

Im Bereich Karl-Schönleben-Straße / Einmündung Bettelheimstraße wurde im Auftrag des Servicebetriebes Öffentlicher Raum (SÖR) der Stadt Nürnberg der bestehende Lärmschutz für die angrenzende Wohnbebauung ausgebaut. Auf dem - bisher bepflanztem - Erdwall zum Geräusch-Emissionsschutz wurde durch FT Fuchs Tiefbau GmbH gemäß Planung eine bis zu 4,40 m hohe Lärmschutzwand in Gabionenbauweise errichtet. Dabei konnte in der Schönleben-Straße eine Fahrspur stadtauswärts aufrecht erhalten werden, um den Straßenverkehrsfluss zur Nürnberger Messe und zu den Spielen des 1.FC Nürnberg weiterhin nahezu reibungslos zu ermöglichen. Eine gelungene Bauabwicklung, mit zufriedenen Beteiligten - wie Stadt und Messe bestätigten.

   

Bauherr / Auftraggeber:Stadt Nürnberg – SÖR/1-S
Projekt:Lärmschutzwand Karl-Schönleben-Straße
Bausumme:196 T€
Bauzeit:2016
Leistungsumfang:- 450 m² Lärmschutzwand aus Gabionen inklusive 
  Erdarbeiten und Gründung